Sölvesborgs Schlossruine

Der Bau von Sölvesborgs Schloss begann im 13ten Jahrhundert als Schutz gegen die dänischen Feinde.
1332 verlor Dänemark die Provinz Schonen an Schweden und König Magnus wurde Herrscher.
Die Schwedenzeit war nicht von dauer und im Jahr 1360 fiel das Schloss wieder in dänische Hände.
1632 gehört es wieder Schweden und wurde im 17te Jahrhundert als Steinbruch vewandelt und 1760 war alles zerstört.

Beskrivning

The castle used to have a tower 30 metres high, with a diameter of 17 metres. Excavations have showed that the castle was once surrounded by double moats. For a long time, this castle was the home of the country governor, reigning over all of Blekinge. In 1564, however, the castle burnt to the ground and lost its military importance forever.

Today, the park with the castle ruins and the cultural houses "Slottslängorna" constitute a pleasant destination for a picnic. The "Slottslängorna" are used for markets and theatre performances. The houses have the largest reed roofs in all of Europe.

Tillfällen (<% occasionResult.length %>)